Öffne Dich für alles Neue ...

... hafte nicht am Alten, werde neugierig und staune, denn morgen kann alles anders sein. (Farida Wolf)

Mein Weg zum Yoga entwickelte sich aus einer tiefen Sehnsucht heraus, körperlich und seelisch gesund, harmonisch, selbstbewusst und in Frieden zu leben. Meine folgenden Fragen führten mich in ein neues Land der Erfahrungen: „Wie kann ich für mich einen gangbaren Weg finden, um alte Gewohnheiten loszulassen, welche mir heute nicht mehr dienlich sind? Was ist das Wesentliche in meinem Leben? Was brauche ich, um mit all meiner Empfindsamkeit, mich selbst anzunehmen und mit meinen Mitmenschen ein glückliches Leben zu genießen?"
Mit diesen Fragen spürte ich im Jahr 1987 das erste Mal „yogischen Boden“ unter meinen Füßen und er fühlte sich gut und stimmig an. Ein großer Wandel begann.

Und so folgte ich diesem Yogaweg, auch wenn er sehr oft unbequem, steinig und herausfordernd war, dennoch beständig und im Vertrauen, weil der Yogaweg ein Weg zu mir selbst wurde. Ein Weg zu mehr Bewusstheit und bewusstes Sein. Deshalb ist meine Yogamatte täglich genauso im Einsatz wie meine Zahnbürste. Gesundheit, Lebensfreude, Mut und Zuversicht sind der Dank.

1993 begegnete ich meiner langjährigen Yogalehrerin und Wegbegleiterin Jutta Häuser-Hartung in Rastatt. Ihr Yogaunterricht in der Tradition von Selvarajan Yesudian und Elisabeth Haich prägten 12 Jahre lang mein Leben sehr zum Wohle meiner Entwicklung.

2002 war es dann soweit: Ich startete eine vierjährige Yogalehrer-Ausbildung bei Dr. phil. Christian Fuchs und Kerstin Fuchs an der Yoga-Akademie Stuttgart und erfüllte mir damit einen lang gereiften Herzenswunsch. 2006 legte ich erfolgreich die Prüfung zur Yogalehrerin nach den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Yogalehrer (BDY) und der Europäischen Yoga-Union (EYU) ab.

Begeistert arbeite ich nun seit 2006 als selbständige Yogalehrerin im Raum Rastatt und Gernsbach (Nordschwarzwald). Ich biete regelmäßige Kurse, Workshops, Wochenendseminare, Yoga an Schulen, in Firmen und Yogareisen im In- und Ausland an. Dabei freue ich mich Tag für Tag, yogainteressierte Menschen mit meinen Yogaerfahrungen begleiten zu dürfen.

2007 absolvierte ich zusätzlich die tibetische Massageausbildung „Kum Nye“ nach dem hohen tibetischen Meister, Arzt und Astrologe Tulku Lobsang bei Elke Höllmann im Zentrum für Tibetische Heilkunst in Plochingen.

Regelmäßige Weiterbildungen in unterschiedlichen Yoga-Traditionen prägen seitdem in besonderer Weise mein Wahrnehmen, Fühlen, Denken und Handeln:

  • Sri T. Krishnamacharya
  • T. K. V. Desikachar
  • R. Sriram
  • Yoga der Energie nach Lucien Ferrer und Roger Clerc
  • Sivananda
  • Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues
  • Meridian-Yoga nach Shizuto Masunaga
  • Mudras nach Gertrud Hirschi u. v. m.
  • Neues Wissen und neue Erkenntnisse durch eigenes Erforschen und Erfahren in der Feldenkrais-Methode nach "Moshè Feldenkrais"
    bereichern meine Yogastunden besonders in Bezug auf "bewusste Bewegung".
  • Vielfältige Erfahrungen aus dem Ausdruckstanz (Contact Improvisation) oder "Biodanza" fließen in meinen Yogastil ein.